DLM-Symposium 2017

"Werbung ist tot! Es lebe die Werbung!

Leitlinien moderner Regulierung für die Vermarktungsmodelle von morgen"

 

 

Donnerstag, 23. März 2017, 10:30 bis 16:15 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Jägerstrasse 22/23 (Gendarmenmarkt, Eingang Markgrafenstraße 38)

10117 Berlin

Informationen zur Anfahrt finden Sie hier.


Mit der seit 2005 existierenden Veranstaltungsreihe trägt die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) dazu bei, in Ergänzung zu den bekannten mehrtägigen Branchentreffpunkten, den medienpolitischen Fokus auf aktuelle Kernthemen zu richten und als nationaler Entscheidungsträger Aspekte der Medienpolitik aufzugreifen.

Die Medientage München GmbH ist von der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten mit der Konzeption und Organisation des Programms für das DLM-Symposium 2017 in Berlin beauftragt worden.

Programm, Anmeldung und weitere Informationen unter: www.dlm-symposium.org

 

Tagesmoderatoren:

  Svenja Teichmann, Geschäftsführerin Crowdmedia

  Torsten Zarges, Chefreporter DWDL

 

Programmablauf:

10:30 UhrBegrüßung
Siegfried Schneider, Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM)
10:40 UhrKeynote mit Q&A(Neue) Funktion der Werbung in der digitalen Welt

Christof Baron, geschäftsführender Gesellschafter pilot Frankfurt
11:05 Uhr

Vortrag

Programmatic Advertising: Medien - Geschäftsmodell Werbung im Sog der Plattformen und Technologieunternehmen

Dr. Daniel Knapp, IHS Markit, Mitautor des EMR-Gutachtens zu neuen Geschäftsmodellen der Mediaagenturen
11:25 Uhr

Vortrag

Die Content-Revolution: Wie Marken zum Programm werden
Daniel Pannrucker, CEO, The Story Lab Germany
11:45 Uhr

Diskussion

Schöne neue Werbewelt? - Was bedeutet der Wandel für Werbewirtschaft, Medien, Agenturen und Regulierung?
Conrad Albert, Vorstand External Affairs & Industry Relations und General Counsel, ProSiebenSat.1 Media SE
Cornelia Holsten, Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt (brema) und Koordinatorin des Fachausschusses Regulierung der DLM
Florian Ruckert, Vorsitzender der Geschäftsführung Radio Marketing Services (RMS)
Klaus-Peter Schulz, Geschäftsführer und Sprecher der Organisation der Mediaagenturen (OMG)
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr

Vortrag mit Q&A

AVMD in a Nutshell - Was will Europa an der Medien- und Werberegulierung ändern?
Prof. Dr. Mark D. Cole, Wissenschaftlicher Direktor EMR
13:50 Uhr

Nachgefragt

Wie verändert die EU-Richtlinie den Rechtsrahmen für die Medien- und Werberegulierung in Deutschland?
Dr. Tobias Schmid, Direktor der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)
im Gespräch mit:
Dr. Marc Jan Eumann, Staatssekretär für Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen
Prof. Dr. Christoph Fiedler, Geschäftsführer Europa- und Medienpolitik, Verband Deutscher Zeitschriftenverleger
 Heiko Zysk, Vice President Governmental Relations & Head of European Affairs, ProSiebenSat.1 Media SE
14:30 Uhr

Kaffeepause

14:45 Uhr

Vortrag

Guck mal, was mein Smart-TV alles kann... Die ultimativ konvergente Werbemaschine im Wohnzimmer
Michael Enzenauer, Geschäftsführer mediabrandcast und Berater (Enzenauer Unternehmensberatung)
15:10 UhrZwischenrufSeid smart mit euren Daten!
Maja Smoltczyk, Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
15:20 Uhr DiskussionWer schützt wen wovor? Welche Leitplanken Gesellschaft und Medien für die Vermarktungsmodelle von morgen brauchen
Hans Demmel, Vorstandsvorsitzender VPRT
Staatsminister Dr. Fritz Jaeckel, Chef der Staatskanzlei des Freistaates Sachsen
Siegfried Schneider, Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM)
Klaus-Peter Schulz, Geschäftsführer und Sprecher der Organisation der Mediaagenturen (OMG)
Maja Smoltczyk, Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
16:15 UhrGet Together